Die 2011er-Ernte an Wahlplakaten ist da

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Aktuelle Nachrichten

In Frankfurt tobt wieder sowas von der regionale Wahlkampf. Alle, wirklich alle Parteien schicken ihre besten Texter und Grafiker an die Plakatfront und (Ironie on) die SPD hat wieder ein echtes Händchen für gute Visuals bewiesen (Ironie off). So wie dieses hier: die Bildaussage liegt auf der Hand – Chancengleichheit ist, wenn Frauen selbst herausfinden können, ob ihr Mann zeugungsunfähig ist.

 

 

 

 

 

Auch schön und eingängig: Gerechtigkeit heißt mehr Kleingeld für alle!

 

 

 

 

 

 

Wohnungen! Klar: Mehr Wohnraum bzw. weniger Mieter hat man ratzfatz, wenn man alle Wände rot streicht. Eine bewährte Strategie, die man aus WG-Wohnungen kennt.

 

 

 

 

 

 

Oder hier: Integration ist, auch Asiaten an homoerotischen Sportritualen teilnehmen zu lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die PARTEI rückt den Humor offensiv in den Vordergrund: Integation ist, wenn für alle die maximale Gebäudehöhe herabgesetzt wird. Muß man nicht mögen, hat aber Witz.

 

 

 

452 Gedanken zu „Die 2011er-Ernte an Wahlplakaten ist da

Kommentare sind geschlossen.