Raison d’etre des Blogs

Ich werde hier in unregelmäßigen Abständen Artikel veröffentlichen oder auf interessante Artikel verlinken.

Doch Obacht: längere Beiträge werden sich nicht immer vermeiden lassen. Ich neige manchmal zum programmatischen Beitrag (hey, warum sollte man sonst ein eigenes Blog betreiben???) Man muss also ab und an durchaus lesen. Ich vertraue ganz fest darauf, dass Menschen weiter lesen wollen, und sich in naher Zukunft auch Hilfsmittel wie E-Reader oder grandiose Services wie InstaPaper durchsetzen, die längere Artikel für die mobile, geruhsame Nutzung formatieren.

Einige Themen werden sicher sein…

…Marktforschung (gute und beknackte), Markenstrategien (ditto)…

…Persönliches, Likes und Dislikes, Ramblings (Tech-Rage)…

…Aktuelles, Nerviges und Unterhaltendes…

…und auch der Dauerbrenner Geschlechterfragen hat einen besonderen, warmen Platz in meinem Herzen.