Why I will avoid Lufthansa from now on

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Ärger!

Just experienced extremely bad service at the Frankfurt airport Lufthansa check-in. Serbian relatives who visited us and had no problem checking in ONE 30 kilo piece of luggage with Lufthansa at Belgrade airport (as a couple they are allowed to carry 46 kilos of luggage) were refused to do so in Frankfurt. Because: „the rules […]

Who needs avian flu when you can have the measles?

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Ärger!

What’s happening in Berlin (or everywhere else around the globe, like in Disneyland)? Why do people want to get the measles in 2015 and not want themselves or their kids to be vaccinated against it? What went wrong with the project of enlightenment and rationality? (Okay, that was just a rhethorical question. I know that […]

Who needs positional goods?

Veröffentlicht am 3 KommentareVeröffentlicht in Uncategorized

I enjoy the Piketty debate. Finally, there is long-term data that supports the widespread feeling that society is becoming less equal – not so dramatic that would spark riots, but in a way that fosters a growing unease that the distribution of “wealth” and “capital” is really unjust and has – most important of all […]

Danke für die Erinnerung, Mr Wright: Datensammelwut bringt uns keine Sicherheit

Veröffentlicht am 3 KommentareVeröffentlicht in Ärger!

Edward Snowden, Guardian & Co ist zu verdanken, dass wir mittlerweile einen ganz guten Überblick darüber haben, auf welche legalen und illegalen Arten und Weisen sich heutzutage Geheimdienste Daten beschaffen können. Die ungeheure Tatsache, dass mittlerweile jede private Kommunikation irgendwo aktenkundig auf Geheimdienstservern schlummern dürfte (wenn auch nicht als Transkript, so doch wenigstens als „Metadatum“) […]

Meine neue Lieblingsutopie: der Individualkonsumvertrag

Veröffentlicht am 13 KommentareVeröffentlicht in Ärger!, Kapitalismuskritik

Ich lese momentan Gerd Gigerenzers „Bauchentscheidungen“, und bin gerade im Kapitel „Wiedererkennungsheuristik“ angelangt. Für Marktforscher und Marketer natürlich nichts Neues, bringt Gigerenzer es noch mal genau auf den Punkt: Unternehmen kaufen Platz im Wiedererkennungsgedächtnis der Verbraucher. Warum? Um bei der Kaufentscheidung öfter zum Zuge zu kommen, nach dem Motto: was ich kenne, ist wahrscheinlich besser […]

„Funktionsgetränke mit echtem Mehrwert“ – wenn das Briefing als Werbebotschaft ausreicht…

Veröffentlicht am 2 KommentareVeröffentlicht in Uncategorized

Rosbacher gehört – neben Gerolsteiner – seit langem zu meinen „Lieblingswässern“, obwohl ich den Markenbotschafter Michael Schumacher mit all seiner langweiligen Effizienz noch nie wirklich leiden konnte. Ich fand es auch relativ eingängig und für Mineralwasserverhältnisse elegant, wie die Sport- und Mineralienverrückten unter den Konsumenten angesprochen wurden: „2:1 für deinen Körper“, das verstand sogar ich […]

Wie Angstschweiß hoffentlich kein Deo verkauft

Veröffentlicht am 3 KommentareVeröffentlicht in Ärger!, Das Leben an und für sich, Link des Tages

Die beliebte, wenn auch traditionell-angestaubte Familienmarke Nivea hat es geschafft: das Video „Stresstest“ wurde innerhalb einer Woche 7 Millionen abgerufen. Und, als alter Werbepretester muss man auch mal neidlos anerkennen: die Idee hat sogar etwas mit der beworbenen Kategorie „Deo“ zu tun, denn hier wird eindeutig Angstschweiß produziert… Dennoch, liebe Nivea: das war nix. Ich […]